Daniel Peters

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der CDU,

im Namen des Kreisvorstandes der Rostocker CDU heiße ich Sie auf der Internet-Seite unserer Partei herzlich willkommen.

Hier können Sie sich in aller Ruhe und Ausführlichkeit über die CDU, ihre Arbeit auf Bundes- und Landesebene aber insbesondere über unser Wirken in und für Rostock informieren.

Lernen Sie uns und unsere Verbände und Vereinigungen kennen, holen Sie sich Anregungen und wir versuchen, Ihr Interesse zu wecken, indem wir über unsere Aktivitäten und unser innerparteiliches Leben berichten.

Sollten Sie beim Besuch unserer Seite neugierig geworden sein, stehen Ihnen alle Mitglieder, besonders aber die Vorstände und unsere Geschäftsführung für weitere Informationen und Gespräche zur Verfügung.

Viel Freude beim Stöbern und Informieren wünscht Ihnen

Ihr

Daniel Peters




 
25.03.2017

Der Kreisvorsitzende der Rostocker CDU, Daniel Peters, und sein Stellvertreter und Mitglied im Ausschuss, Patrick Tempel, fordern die Abschaffung des Sonderausschuss für Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten:

"Dieser Ausschuss dient offenbar vor allem dazu, hanebüchene Forderungen zu stellen. In der kürzlich erfolgten Sitzung wird das kommunale Wohnungsunternehmen WIRO nun aufgefordert, Regeln bei der Wohnungsvergabe aufzustellen, um Diskriminierungen von Flüchtlingen zu verhindern. Den Mitarbeitern des Wohnungsunternehmens wird es demnach nicht zugetraut, die Gleichbehandlung von Mietinteressenten durchzuführen, obgleich die Geschäftsleitung deutlich machte, dass der Grundsatz für alle gelte. 

WIRO-Geschäftsführer Zimlich machte vor dem Ausschuss deutlich, dass das System der Wohnungsvergabe nicht nur allen gesellschaftlichen Gruppen gegenüber gleichermaßen gerecht ist, sondern auch funktioniert. Diskriminierung findet nicht statt", so Patrick Tempel.

weiter

20.03.2017 | Patrick Tempel
Artikelbild
Die Februar Sitzung des Stadtbezirksverbandes Rostock Mitte begann wie üblicherweise mit der aktuellen Mitgliederzahl, die sich im Vergleich zum Vormonat nicht verändert hat. Der Vorsitzende Patrick Tempel teilte den anwesenden Mitgliedern mit, dass sich mehrere Abgeordnete der CDU-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern zusammen getan haben um eine Ansprechmöglichkeit für landespolitische Belange in Rostock zu ermöglichen. Nachdem es im September 2016 nicht möglich war ein Landtagsmandat für die CDU Rostock zu gewinnen, soll dieser Schritt die Wege für die Rostocker in Fragen der Landespolitik gering halten. Als Ansprechpartner steht ab sofort Herr Thomas Grabarczyk in der Geschäftsstelle der CDU für diese Angelegenheiten zur Verfügung. Herr Grabarczyk wird sich auf der nächsten Stadtbezirksverbandssitzung am 21. März vorstellen.
weiter

13.03.2017 | Thomas Grabarczyk
Der CDU-Stadtbezirksverband Nordwest hat derzeit 59 Mitglieder. Auf der zweiten Sitzung diskutierten die Anwesenden, teils kontrovers, ein breites Themenfeld. Vor allem lokale Fragen boten genügend Gesprächsstoff, aber auch bundespolitische, wie z.B. die derzeitige Renten- und Familienpolitik mit der Ost-West-Angleichung oder Standpunkte zur Kindererziehung wurden angesprochen.
weiter

08.03.2017
Artikelbild
Während rote und grüne Sozialisten versuchen den Frauentag zu einem "Kampftag" zu machen, gratulieren wir allen starken Frauen zu Hause bei den Kindern, im Büro, auf der Baustelle, bei der Bundeswehr, in Chefetagen, alleine, zu zweit, zu dritt... und allen, die diese Dinge vereint bekommen, herzlich zum Frauentag! Frauen und Männer in der CDU arbeiten gemeinsam hart daran, dass Sie Ihr Leben so wählen können, wie Sie es sich wünschen und nicht wie Ideologen es Ihnen vorschreiben wollen.
weiter

07.03.2017 | Thomas Grabarczyk
Die Mitglieder des SBV Nordost trafen sich zur zweiten Sitzung in diesem Jahr, um einige interessante Themen zu diskutieren. U.a. ging es um die Struktur der Arbeitsgruppe „Konservativer Kreis“ zu dessen Sprecher Dr. Heinrich Prophet ernannt wurde. Hier wurde deutlich, dass in der CDU generell eine Offenheit gegenüber Mitgliedern verschiedener Strömungen und Flügel notwendig sei.
weiter