Daniel Peters

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde der CDU,

im Namen des Kreisvorstandes der Rostocker CDU heiße ich Sie auf der Internet-Seite unserer Partei herzlich willkommen.

Hier können Sie sich in aller Ruhe und Ausführlichkeit über die CDU, ihre Arbeit auf Bundes- und Landesebene aber insbesondere über unser Wirken in und für Rostock informieren.

Lernen Sie uns und unsere Verbände und Vereinigungen kennen, holen Sie sich Anregungen und wir versuchen, Ihr Interesse zu wecken, indem wir über unsere Aktivitäten und unser innerparteiliches Leben berichten.

Sollten Sie beim Besuch unserer Seite neugierig geworden sein, stehen Ihnen alle Mitglieder, besonders aber die Vorstände und unsere Geschäftsführung für weitere Informationen und Gespräche zur Verfügung.

Viel Freude beim Stöbern und Informieren wünscht Ihnen

Ihr

Daniel Peters



Kennen Sie eigentlich schon die Facebook-Seite unseres Kreisverbandes? Hier finden Sie viele zusätzliche Informationen, Hinweise auf Presseartikel und Diskussionen zu aktuellen politischen und gesellschaftlichen Themen. Markieren Sie uns mit "Gefällt mir" um mit uns in Kontakt zu treten.




 
18.01.2017 | Patrick Tempel
Stadtbezirksverband Rostock Mitte
Wie üblich kam der Stadtbezirksverband Rostock Mitte auch im neuen Jahr am dritten Dienstag des Monats zusammen um die wichtigsten Themen aus Stadt, Land und Bund zu besprechen. Zu Beginn der Sitzung konnte der Vorsitzende Patrick Tempel verkünden, dass der SBV wieder 100 Mitglieder zählt. Er berichtete den anwesenden Mitgliedern aus der Sitzung des Kreisvorstandes und der Vorsitzendenkonferenz aus dem Dezember und stellte die Termine der nächsten Zeit vor.
weiter

18.01.2017
Artikelbild

In der gestrigen Hauptausschusssitzung haben SPD, Grüne und Linke das Gedenken an 25 Jahre der schweren Ausschreitungen in Rostock-Lichtenhagen genutzt, um Klientelpolitik zu betreiben:

 

"Fakt ist, dass in der AG Gedenken, in der Verwaltung, Politik und Zivilgesellschaft gemeinschaftlich über Formen des Gedenkens in der Hansestadt Rostock diskutieren und beschließen, die Federführung der Hansestadt Rostock zum Gedenken an 25 Jahre Lichtenhagen festgelegt wurde. Der Antrag von SPD, Linken und Grünen will diesen Konsens untergraben und dem Verein "Bunt statt braun" eine halbe Personalstelle zur Koordinierung des Gedenkens zubilligen.

weiter

17.01.2017
Stadtbezirksverband Rostock Nordwest-Warnemünde

Der CDU Stadtbezirksverband Rostock Nordwest-Warnemünde des CDU Kreisverbandes Hansestadt Rostock findet sich am 19. Januar 2017 um 18.00 Uhr in der Cafeteria Ripka im TPW in der Friedrich-Barnewitz-Straße 5 in 18119 Warnemünde  zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2017 zusammen. Interessierte Bürger sind gerne willkommen.

„Wir wollen als CDU mit den Bürgern aus den nordwestlichen Stadtteilen von Rostock stärker ins Gespräch kommen. Nur so ist es für uns möglich, effektiv und nachhaltig die Probleme der Einwohner zu lösen und ihre Anliegen öffentlich zu machen“, so die Stadtbezirksverbandsvorsitzende Chris Günther. 

weiter

17.01.2017
Artikelbild
Stadtbezirksverband Rostock-Südwest

Der CDU Stadtbezirksverband Rostock Südwest des CDU Kreisverbandes Hansestadt Rostock findet sich am Mittwoch, den 18. Januar 2017 um 18.30 Uhr in der Gaststätte Mykonos (1. OG) (ehemals Terrassen Café) Dethardingstraße 10 in 18057 Rostock,  zu seiner ersten Sitzung im Jahr 2017 zusammen. Interessierte Bürger sind gerne willkommen.

„Wir wollen als CDU die Bürger dieser Stadtteile nicht nur über aktuelle politische Entwicklungen informieren, sondern sie auch in diese Prozesse mit einbinden. Ihre Stimme soll bei kommunalpolitischen Entscheidungen unbedingt gehört werden“, so Christopher Rein. 

weiter

11.01.2017
CDU-Fraktion in der Bürgerschaft

Gestern kam es im Ortsbeirat Evershagen zur Vorberatung eines möglichen Gebetsraumes für die muslimische Gemeinde. Noch muss aber die Stadt über eine entsprechende Bauvoranfrage befinden, Machbarkeits- und Ermessensargumente austauschen.

Fraktionsvorsitzender Daniel Peters äußert dazu: „Ich sehe die Pläne der muslimischen Gemeinde, sich in Ortsteilen Rostocks mit weiteren Einrichtungen erweitern zu wollen, sehr kritisch. Noch vor wenigen Wochen mussten wir besorgniserregende Berichte über extremistische und radikale Kräfte innerhalb dieser Gemeinde lesen. Nun sollen auf einmal nur noch ‚gemäßigte‘ Muslime in Rostock unterwegs sein.
weiter